Ausbildung im Fokus

17.11.2017 Von: Regina Devrient

Dr. Heike Gnad (Saaten-Union Biotec) zeigt den Kreislauf vom unreifen Pollenkorn zur Hybridpflanze.

Das Grüne Labor lud am 16. November zum wiederholten Male Schülerinnen und Schüler der siebten bis zwölften Klasse ein, sich über die regionalen Ausbildungsberufe zu informieren. Neben dem Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK), stellten sich KWS Saat AG und Saaten-Union Biotec GmbH den Fragen der Schüler und Schülerinnen. Für die Berufe des Biolaboranten, des Pflanzentechnologen und der Agrarwissenschaftlich-technischen Assistentin wurden schulische Voraussetzungen, Dauer und Art der Ausbildung, sowie die täglichen Aufgaben der Berufsbilder erläutert. Anschließend konnten sich die Schüler in drei angebotenen Führungen von der praktischen Arbeit im Gewächshaus und dem Labor ein Bild machen. Alle vier Einrichtungen laden interessierte Schüler und Schülerinnen ein, in einem Schülerpraktikum oder einem freiwilligen Praktikum, mehr über die Berufe und die Faszination der Berufe zu erfahren.