Nils Stein für herausragende Forschungsleistungen ausgezeichnet

10.01.2018

Nils Stein

Anfang Januar 2018 durfte sich Dr. Nils Stein (Ag Genomik Genetischer Ressourcen) über 10.000 Australische Dollar freuen. Mit diesem Betrag wurde er von der University of Western Australia, wo er an der School of Agriculture and Environment eine außerordentliche [link]Professur bekleidet, für seine herausragenden Leistungen in der Gerstenforschung ausgezeichnet. Besonders hervorzuheben ist die Erarbeitung einer ersten hochqualitativen Referenzsequenz des Gerstengenoms gemeinsam mit einem internationalen Forschungsteam, welche im April 2017 in der renommierten Fachzeitschrift Nature publiziert wurde ([link]doi:10.1038/nature22043). „Diese Mittel werden uns helfen, den wissenschaftlichen Austausch zwischen der University of Western Australia und dem Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung in Gatersleben weiter zu vertiefen“, freut sich Nils Stein über die schöne Anerkennung.