Bioinformatik @ Abteilung für Physiologie und Zellbiologie

Dr. Anja Hartmann

 

In enger Zusammenarbeit innerhalb und außerhalb der Abteilung für Physiologie und Zellbiologie konzentrieren sich die Forschungsaktivitäten vor allem auf die Systembiologie einschließlich Modellierung, Analyse, Simulation und Visualisierung biologischer Prozesse unter Anwendung Systembiologischer Standards. Zusammen mit Pflanzenphysiologen, Molekularbiologen und Biochemikern werden komplexe wissenschaftliche Fragestellungen in Bezug auf die Pflanzenernährung, das Wachstum und die Ertragsbildung, dem Einfluss von biotischem und abiotischem Stress, sowie Nährstoff-Effizienzmechanismen behandelt. Zur Unterstützung der intuitiven Erforschung und Interpretation von mehrstufigen –omics Daten im funktionalen Kontext werden Pipelines zur Ableitung biologischer Netzwerke und zur Integration von Daten in biologische Netzwerke, wie regulatorische und metabolische Stoffwechselwege entwickelt.

Das Hauptforschungsziel besteht darin, die funktionelle Beziehung von Genen zu bestimmen, die für Veränderungen in der Wurzelsystemarchitektur verantwortlich sind und Nährstoffsignale in die Wurzelentwicklung integrieren. Zur Analyse umfangreicher Datensätze, werden R-Skripte für lineare Modellierung, Clustering, Anreicherungsanalyse und Netzwerkinferenzansätze in Kombination mit der Integration öffentlich verfügbarer Datensätze entwickelt.