< IPK im Konsortium des Projektes: AGRICYGEN
16.11.2017 05:33 Alter: 2 yrs
Von: Regina Devrient

IPK stellt sich in Brüssel mit Pflanzenphänotypisierungsinfrastruktur vor


Moderierte Podiumsdiskussion.

Zu dem Thema Ground Breaking Technologies for Sustainable Agriculture: Digitalization of Crop Biodiversitys fand am 7. November ein Kolloquium in der Landesvertretung Sachsen-Anhalts in Brüssel statt. Hier stellten sich neben dem IPK weitere politische, wirtschaftliche und wissenschaftliche Akteure der Pflanzenphänotypisierung vor. Es wurden die Potenziale und die notwendige nationale und internationale Vernetzung besprochen. Es ging um Fragen des Potenzials für Forschung, Entwicklung und Züchtung zum nachhaltigen sichern der Welternährung, sowie der europäischen Rolle im globalen Kontext.

Die ganze [link]PM finden Sie hier.