Die Überwindung eines Stigmas – Eine Besprechung der unbekannteren Seiten der Pflanzengattung Erythroxylum

15.11.2019
  • Die Pflanzengattung Erythroxylum ist vor allem für ihre Verwendung in Coca-Cola oder als Kokain bekannt. Der kontroverse Anbau der Pflanzen ist eine wichtige Einkommensquelle der ländlichen Bevölkerung südamerikanischer Länder.
  • Eine neue interdisziplinäre Übersichtsarbeit beleuchtet nun die Domestizierungsgeschichte der Gattung und untersucht zahlreiche mögliche positive Anwendungsgebiete von Erythroxylum, z.B. als Arzneimittel.
  • Die Überblicksarbeit wurde vom IPK-Wissenschaftler Dr. John D’Auria in Zusammenarbeit mit mehreren Kolumbianischen Forschern geschrieben. Die Arbeit erschien in der Zeitschrift „Molecules“.
  • Dr. D’Auria wird in seiner Forschungsgruppe „Metabolische Diversität“ die Untersuchung des Stoffwechsels von Erythroxylum sowie von zahlreichen weiteren Nutzpflanzen fortführen.
Die gesamte Pressemitteilung finden Sie hier: [link]PM 30/2019 (deutsch) und [link]PR 30/2019 (englisch)