Stellenangebot

Landwirt*in/ Pflanzentechnologe/-technologin (w/m/d) am Standort Malchow/Insel Poel
Bewerbungszeitraum vom bis
Referenznummer 06/01/24

Die Teilsammlungen Nord der IPK-Genbank am Standort Malchow/Insel Poel sind für die Sammlung, Erhaltung, Charakterisierung und Evaluierung, Dokumentation, Bereitstellung und Erforschung von pflanzengenetischen Ressourcen bei Öl- und Futterpflanzen verantwortlich.

Ihre Aufgaben:

  • Sie unterstützen alle anfallenden Arbeiten im Vermehrungs- und Versuchsanbau der Öl- und Futterpflanzen (Aussaat, Pflanz- und Pflegearbeiten, Ernte nach Saison).
  • Sie unterstützen versuchstechnische Projektarbeiten.
  • Sie helfen bei der Aufarbeitung der Erntepartien zur Einlagerung des Saatgutes.

Ihre Voraussetzungen und Kenntnisse:

  • Sie verfügen über einen Berufsabschluss im landwirtschaftlich-gärtnerischen Bereich, wie Gärtner*in, Pflanzentechnologe/Pflanzentechnologin, Landwirtin*in oder einem artverwandten Berufsabschluss
  • Sie bringen agrotechnisches Verständnis sowie Erfahrungen in der elektronischen Datenverarbeitung mit.
  • Zusätzlich haben Sie Erfahrungen in der gärtnerischen Betreuung von Versuchskulturen.

Sie passen zu uns:

  • Wenn Sie eine schnelle Auffassungsgabe haben und gern im Team arbeiten.
  • Wenn die selbstständige Organisation Ihrer Arbeit für Sie kein Problem ist.
  • Wenn Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit für Sie selbstverständlich sind.

Wir bieten Ihnen:

  • Eine Organisationskultur, in der es Spaß macht, Ideen und Initiative einzubringen.
  • Unterstützung durch und Zusammenarbeit mit kompetenten Kolleginnen und Kollegen.
  • Eine Saisonstelle mit 30 Wochenstunden für 8 Monate ODER mit 40 Wochenstunden für 6 Monate.
  • Ein Tarifgehalt nach TV-L bis zu E5.
  • Einen Eintritt zum 01. April 2024.

Was Sie noch wissen sollten:

Für uns zählen Ihre Qualifikationen und Stärken. Deshalb ist bei uns jeder – unabhängig von Geschlecht, Herkunft, Alter, Abstammung oder einer eventuellen Behinderung – willkommen. Das IPK strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Als mit dem Zertifikat berufundfamilie ausgezeichnete Einrichtung bieten wir familienfreundliche Arbeitsbedingungen und flexible Arbeitszeiten. Das IPK hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Schwerbehinderte erhalten den Vorzug bei gleicher Eignung.

Haben wir Sie überzeugt?

Wir freuen uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail an jobs[at]ipk-gatersleben.de  bis zum 14.02.2024. Bei Fragen oder für weitere Informationen steht Ihnen Frau Schweigert (jobs@ipk-gatersleben.de) auch telefonisch unter +49 (0) 39482 5525 zur Verfügung. Bitte geben Sie die Referenznummer 06/01/24 in Ihrer Korrespondenz an. Unvollständige Bewerbungsunterlagen können leider nicht berücksichtig werden.