Transmissionselektronenmikroskopie (TEM)

 

Das Transmissionselektronenmikroskop FEI Tecnai Sphera G2 ist mit einem Gatan Imagingfilter GIF2002 und einem 5-achsigen Goniometer für die Anwendung von Elektronen-Energieverlust-Spektrometrie (EELS) und 3D-Elektronen-Tomographie ausgerüstet. Für die digitale Bildaufnahme stehen eine Olympus Veleta CCD-Camera (side mount) und eine Gatan 2k x 2k CCD-Camera (bottom mount) zu Verfügung. Neben klassischen ultrastrukturellen Routineuntersuchungen kommt es vor allem zur Anwendung immuncytochemischer Arbeitsmethoden wie die Immunogoldmarkierung. 

In den letzten Jahren hat insbesondere die Bestimmung der zellulären Verteilung und Lokalisierung von Enzymen in transgenen Organismen an Bedeutung gewonnen. Da alle immuncytochemischen Arbeitsmethoden den bestmöglichen Erhalt der antigenen Bindungsstellen erfordern, sind neben konventionellen und mikrowellenunterstützten Probenpräparationsmethoden, vor allem Kryotechniken, wie Hochdruckgefrieren (High Pressure Freezing = HPF), Kryosubstitution und Kryomikrotomie unersetzlich geworden. Eines der wichtigsten Ziele im Bereich der Probenpräparation ist hierbei das weitere Etablieren von Protokollen für das Hochdruckgefrieren von pflanzlichen Zellen, Geweben und Organen. 

 

Mikroskop:

Transmissionselektronenmikroskop FEI Tecnai G2-Sphera 200 KV

            Energiefiltersystem Gatan GIF 2002

            3D-Elektronentomographie

            Olympus EMCCD Veleta (2k x 2k, side mount)

            Gatan EMCCD (2k x 2k, bottom mount)

            Software zur Bildverarbeitung: TIA, SIS, Amira