Forschung

 

Die Charakterisierung der Regu­lation von Stoffwechselvorgängen und Entwicklungsprozessen in Pflanzen bzw. Hefen auf zellbiologisch/molekular­biologischer, biochemisch/physiologischer und genetischer Ebene ist ein wichtiger Aspekt bei der Bearbeitung eigener Forschungsprojekten mit der Zielsetzung agronomisch relevante Merkmale in Nutzpflanzen oder biotechno­logische Verfahrensweisen zu verbessern. Die Anwendung mikroskopischer Analyseverfahren zur visuellen Darstellung von Protein/Protein-Wechselwirkungen und zell­dynamischen Prozessen auf zellulärer und subzellulärer Ebene soll dabei zum besseren Verständnis komplexer biologischer Prozesse zur Merkmalssteuerung in der Pflanze beitragen.

 

In diesem Zusammenhang werden zur Zeit folgende Forschungsprojekte sowie interner und externe Kooperationen bearbeitet.

Laufende Forschungsprojekte

 

Identifizierung molekularer Trigger für den zielgerichteten Transfer von Ammoniumtransportern an Membranen der Wurzelzelle 

(DFG gefördert; Kooperation mit der Arbeitsgruppe Molekulare Pflanzenernährung[link]mehr

 

 

Nutzung genetischer Diversität und Entwicklung innovativer Verfahren zur züchterischen Verbesserung der Samenausfallfestigkeit bei Gräsern 

(BLE gefördert).[link] mehr

 

 

 

Laufende Kooperationen

 

Intern (IPK)

 

Histologische und ultrastrukturelle Untersuchungen von transgenen Tabak- und Arabidopsis-Pflanzen mit Expression des Cyanobakterien-Flavodoxin (Fld) (AG Molekulare Pflanzenernährung);

 

Histologische und ultrastrukturelle Untersuchungen zur Salztoleranz von Salicornia (AG Molekulare Pflanzenernährung);

 

Zellbiologische Untersuchungen zur zellulären und subzellulären räumlichen und zeitlichen Verteilung von Metaboliten in Pflanzen. (AG Angewandte Biochemie);

 

Immunogoldlokalisation von Gallussäure-Decarboxylase and Catechol-1, 2-Dioyxgenase zur Klärung deren Funktion beim Abbau von Tanninsäure und Protocatechuate in Arxula adeninivorans (AG Hefegenetik);

 

Entwicklungsabhängige morphologische und strukturelle Analyse von Raps Wurzel und Spross unter Bormangelbedingungen (AG Metalloid-Transport);

 

Entwicklung und Differenzierung des vaskulären Gewebes der Gerstenähre (AG Pflanzliche Baupläne, AG Assimilatallokation und NMR);

 

Morphologische und histochemische Analysen von Drüsengewebe auf die Substanz Hypericin in Blüten des Johanniskrautes (AG Assimilatallokation und NMR);

 

Fluoreszenzbasierte Untersuchungen der zelluläre Verteilung und mobilität von CENH3 assoziierte Proteinen. (AG Chromosomenstruktur und -funktion);

 

Ultrastrukturelle Charakterisierung von B-Chromosomen positiven Mikrokernen im embryonalen Wurzelgewebe von Aegilops speltoides (AG Chromosomenstruktur und -funktion);

 

Ultrastrukturelle Charakterisierung der Zellkerne von Chionographis japonica und C. hisauchiana (AG Chromosomenstruktur und -funktion);

 

Strukturelle Untersuchungen zu physiologischen und biochemischen Mechanismen der Pollenschlauchentwicklung von Weizen und weiterer Getreide, sowie der Pollenlagerung zur Erhaltung genetischer Ressourcen und Erweiterung von züchterischen Methoden (AG Cryo- und Stressbiologie);

 

Vergleichende strukturelle Analyse der Chloroplastenentwicklung im Zuge der Differenzierung meristematischer Zellen in der Gerstenmutante albostrians und einer Mutante des paralogen Gens albostrians-like (AG Genomik Genetischer Ressourcen);

 

Strukturelle Untersuchungen glatter und gezahnter Grannen der Gerste unter Berücksichtigung der Ploidy der zahnbildenden Zellen. (AG Genomik Genetischer Ressourcen);

 

Histologische und ultrastrukturelle Untersuchung der Ährchen- und Blütchenbildung unterschiedlicher Entwicklungsstadien von Weizen (AG Pflanzliche Baupläne);

 

Vergleichende ultrastrukturelle Untersuchungen junger Embryonen von kompatibele und nicht-kompatibele Kreuzungen zwischen Weizen und Roggen. (AG Ressourcengenetik und Reproduktion);

 

Strukturelle Untersuchungen der Seitenwurzelformation in Gerste. (AG Samenentwicklung);

 

Vergleichende strukturelle Charakterisierung endospermaler Transferzellen in verschiedenen Gerstengenotypen (AG Samenentwicklung und AG Pflanzliche Baupläne);

 

 

Extern

 

Histologische Charaktersierung der Deckspelzen von Hordeum vulgare Genotypen in Bezug auf deren Dreschbarkeit (Pflanzenzüchtung, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg);

 

Ultrastrukturelle Charaktersierung der Plasmodesmen (PD) in sich entwickelnden Blättern von Arabidopsis WT und cher1-Mutantenpflanzen in Zusammenhang mit PD-Genese und Reifung. (Abteilung Biochemie, Universität Erlangen - Nürnberg)

 

Histologische Bestimmung der Chloroplastenzahl in Blattzellen von Arabidopsis Pflanzen mit Überexprfession des Transkriptionsfaktors GRF5. (Genomics and Proteomics of Plant Systems CEITEC, Masaryk University, Czech Republic);

 

Histologische und ultrastrukturelle Untersuchungen von Phylloid, Cortex und Medulla der Braunalge Laminaria hyperborea (Division of Glycoscience, School of Biotechnology, KTH Royal Institute of Technology, Stockholm, Schweden);

 

Ultrastrukturelle Charaktersierung der Plasmodesmen in Populus trichocarpa Zellkuturen (Division of Glycoscience, School of Biotechnology, KTH Royal Institute of Technology, Stockholm, Schweden);

 

Elektronenmikroskopische Untersuchung der rosettenartig angeordneten Zellulosesynthase an isolierten Xylem-Fasern von Populus tremuloides (Department of Forest Genetics and Plant Physiology, Swedish University of Agricultural Science, Umeå, Schweden).;

 

Vergleichende ultrastrukturelle Charakterisierung von Blattmaterial des WT und transgener Pflanzen von Nicotiana tabacum mit einem zusätzlichen Flavodoxin-Protein aus Anabaena in Zusammenhang mit Blattseneszenz (Institute of Molecular and Cellular Biology Rosario, University of Rosario, Argentina);

 

Mikroskopische Charakterisierung der epidermalen Blasenzelllen der Halophyte Mesembryanthemum crystallinum in Zusammenhang mit Salzstress (Southern Cross Plant Science, Southern Cross University, Lismore, Australia and Instituto de Biotecnología, UNAM, Cuernavaca, México).