IPK-Fellowships für Kulturpflanzenforschung

(Bachelor-, Master-Arbeiten / Praktika)

 

Das IPK bietet die Möglichkeit, Abschlussarbeiten und Praktika von hoher wissenschaftlicher Qualität durchzuführen. Im Rahmen des IPK-Fellowships arbeiten Sie an einem spezifischen Forschungsthema im engen und regelmäßigen Austausch mit Ihrer Betreuerin bzw. Ihrem Betreuer. Ihnen steht eine große Auswahl an möglichen Projekten zur Verfügung. Bitte informieren Sie sich auf dieser Seite über Forschungsthemen, die Sie interessieren, und nehmen Sie persönlichen Kontakt zur Ansprechperson auf.

 

Sie passen zu uns:

  • Sie haben großes Interesse an Pflanzengenetik, Physiologie, Taxonomie oder Bioinformatik.
  • Sie sind hoch motiviert und kommunikativ und besitzen gute Englischkenntnisse.

Wir bieten Ihnen:

  • Sie erhalten eine bis zu maximal 6 Monate befristete Vergütung als Wissenschaftliche Hilfskraft (Voraussetzung für eine Stelle als Hilfskraft ist die Immatrikulation an einer Universität oder einer Hochschule)
  • Sie können auf Anfrage eine kostenpflichtige Unterkunft in Campusnähe mieten.

 

Unsere Projekte

 

 

21.06.2019

Implement pipeline between Laboratory Management System and Plant Phenotyping Platform.

In the context of a growing global demand for food and feed the need for improved crop yield and the identification of more efficient as well as better adapted crop plants is an important driving force for high-throughput...[mehr]


21.06.2019

Development and implementation of a data citation metrics system

Sharing research data is developing towards a new priority in scientific discourse. It moved from a bothersome task to a scientific asset. Concepts, like FAIR research data (findable, accessible, interoperable, re-usable), data...[mehr]


21.06.2019

Design and implementation of generic RESTful-APIs for genomics and phenomics databases

The thematic frame for this thesis is the design and implementation of RESTful services to open institutional databases for a machine readable and self-describing data access. The scientific use case is to apply and develop...[mehr]


19.06.2019

Kühletoleranz bei Zuckerrüben

Viele Genotypen der Zuckerrübe zeigen eine hohe Empfindlichkeit der Keimlinge gegenüber Kälteepisoden bei Aussaat im Frühjahr. Die Verbesserung der Kühletoleranz ist deshalb ein wichtiger Aspekt, um die Ertragsstabilität zu...[mehr]


07.06.2019

Genexpressionsanalyse, Regulatorische Netzwerke und Modellierung metabolischer Netzwerke in Nutzpflanzen

Die Arbeitsgruppe “Netzwerkanalyse und Modellierung” beschäftigt sich mit der Identifikation regulatorischer und metabolischer Prozesse, welche die phenotypische  Diversität von Getreide- und Ölsaatkulturen beeinflussen. Wir...[mehr]


07.06.2019

Development of sequence assembly methods for large plants genome

Assembling a highly contiguous and accurate reference genome sequence is a prerequisite for genetic and functional studies at the whole-genome level. As sequence technologies evolve, researchers can select from a plethora of...[mehr]


07.06.2019

Development of CRISPR-based methods suitable for life imaging of chromosomes

Elucidating how the genome is spatio-temporally organised inside the nucleus is imperative to understand the regulation of genes and non-coding sequences during development. Emerging techniques of chromatin imaging promise to...[mehr]


07.06.2019

Isolation und Charakterisierung von spezifischen rekombinanten Antikörpern gegen das Zentromer-spezifische Histon H3 (CENH3) der Kuherbse (cowpea, vigna unguiculata)

Wir suchen eine/einen Studentin/Studenten der Biologie, der Biochemie oder eines verwandten Faches für eine Masterarbeit mit dem Arbeitstitel „Isolation und Charakterisierung von spezifischen rekombinanten Antikörpern gegen das...[mehr]


07.06.2019

Live-cell analysis of H3K27me3 in plant development

Histone H3 lysine 27 trimethylation (H3K27me3) is a key epigenetic mark in many organisms, important for transcriptional control. Biochemical techniques and next generational sequencing have been widely applied to detect...[mehr]


07.06.2019

Flowering-time variation in autopolyploid Arabidopsis

Autopolyploidy is formed by whole genome duplication and occurs throughout the evolutionary history of many plants. Both natural and artificial autopolyploid plants delay in flowering time very often. The delay in flowering time...[mehr]


News 1 bis 10 von 11
<< Erste < zurück 1-10 11-11 vor > Letzte >>