< Genexpressionsanalyse, Regulatorische Netzwerke und Modellierung metabolischer Netzwerke in Nutzpflanzen
19.06.2019 10:37 Alter: 353 days

Kühletoleranz bei Zuckerrüben


Viele Genotypen der Zuckerrübe zeigen eine hohe Empfindlichkeit der Keimlinge gegenüber Kälteepisoden bei Aussaat im Frühjahr. Die Verbesserung der Kühletoleranz ist deshalb ein wichtiger Aspekt, um die Ertragsstabilität zu verbessern.

 

Ziel der Masterarbeit ist es, ein verbessertes Verständnis molekularer Mechanismen zu erreichen, die für die Kühletoleranz in Zuckerrübe von Bedeutung sind. Als Material für die Untersuchungen werden Akzessionen der Zuckerrübe aus der Genbank des Institutes genutzt, die sich in ihrer Kühletoleranz unterscheiden. Mit Hilfe von biochemischen und molekularen Methoden sollen die Mechanismen identifiziert werden, die zu einer erhöhten Toleranz beitragen. 

 

Informieren Sie sich gern auf unserer Homepage, um weitere Informationen über die Arbeitsgruppe [link]„Angewandte Biochemie“ zu erhalten.

 

Falls Sie Fragen zum oben aufgeführten Thema haben, kontaktieren Sie bitte [link]Herrn Dr. Mock Tel .: +49 (0) 39482 5506.