< Technische*r Assistent*in (w/m/d) - am Standort Groß Lüsewitz -
07.07.2021 06:11 Alter: 29 days

Administrative*n Leiter*in (w/m/d)

33/07/21


Das IPK ist eine Stiftung öffentlichen Rechts und besteht aus vier wissenschaftlichen Abteilungen, vier unabhängigen Nachwuchsgruppen und der Abteilung Verwaltung und zentrale Dienste. Ziel unserer Forschung ist es, pflanzengenetische Ressourcen für eine optimierte Nahrungsmittel- und Stoffproduktion, sowie für eine nachhaltige Landwirtschaft zu nutzen. Dazu arbeiten wir national und international mit Universitäten, mit außeruniversitären Forschungseinrichtungen, sowie mit Unternehmen zusammen. Unser Campus liegt im landschaftlich und kulturell interessanten Harzvorland, nicht weit von der Welterbestadt Quedlinburg entfernt. 

Ihre Aufgaben:
Sie bilden zusammen mit dem Geschäftsführenden Direktor die Geschäftsführung des IPK und vertreten die Stiftung auf der Grundlage unserer Geschäftsordnung gerichtlich und außergerichtlich. Sie sind als Administrative*r Leiter*in zugleich Teil des Direktoriums und in die strategische Entwicklungsplanung des Instituts eingebunden. Sie sind Beauftragte*r für den Haushalt.

Sie leiten die Abteilung Verwaltung und zentrale Dienste mit dem folgenden Aufgabenspektrum:

  • Weiterentwicklung des administrativen und technischen Bereichs, einschließlich des Controllings
  • Verwaltungs-, Vertrags- und Rechtsangelegenheiten, inkl. Patentwesen und Technologietransfer
  •  Angelegenheiten des Stiftungsrates und Zusammenarbeit mit den Zuwendungsgebern
  • Personal- und Finanzmanagement sowie Einkauf
  • Bau- und Liegenschaftsangelegenheiten
  • Sicherstellung des technischen Betriebs
  • Organisation des Feldversuchswesens und des Betriebs der Gewächshäuser und Klimakammern

 Sie passen zu uns, wenn Sie:  

  • … eine engagierte, freundliche, überzeugende und begeisternde Persönlichkeit sind.
  • … über ein mit Erfolg abgeschlossenes Hochschulstudium in Verwaltungs-, Wirtschafts- bzw. Rechtswissenschaften verfügen.
  • … mehrjährige Berufserfahrungen in verantwortungsvollen Leitungspositionen in relevanten Führungsbereichen, vorzugsweise im Wissenschafts- bzw. Forschungsbetrieb, besitzen.
  • … über fundierte Kenntnisse des öffentlichen Haushalts-, Zuwendungs- und Vergaberechts verfügen
  • … ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten und Verhandlungsgeschick sowie Entscheidungskompetenz besitzen.
  • … verhandlungssichere englische Sprachkenntnisse beherrschen. 

Wir bieten Ihnen:

  • Eine Anstellung für die Dauer von 5 Jahren mit der Option auf Verlängerung sowie eine der Funktion angemessene Vergütung.
  • Wir pflegen eine allseits offene Arbeitsatmosphäre und Kommunikation. Kurze Dienstwege, flexible Arbeitszeiten, sowie umfangreiche Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten zeichnen uns aus. Darüber hinaus sind wir eine familienfreundliche Einrichtung und verfolgen eine vorbildlich an Chancengleichheit orientierte Personalpolitik.

 

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern Herr Prof. Dr. Andreas Graner (graner@ipk-gatersleben.de).

 

Was Sie noch wissen sollten:
Für uns zählen Ihre Qualifikationen und Stärken. Deshalb ist bei uns jeder – unabhängig von Geschlecht, Herkunft, Alter, Abstammung oder einer eventuellen Behinderung – willkommen. Das IPK strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Als mit dem Zertifikat berufundfamilie ausgezeichnete Einrichtung bieten wir familienfreundliche Arbeitsbedingungen und flexible Arbeitszeiten. Das IPK hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Schwerbehinderte erhalten den Vorzug bei gleicher Eignung.

Haben wir Sie überzeugt?
Wir freuen uns auf Ihre vollständige [link]Online-Bewerbung (http://www.ipk-gatersleben.de/stellenangebote) bis zum 08.08.2021. Bei Fragen oder für weitere Informationen steht Ihnen Frau Stefanie Dreßler ([link]jobs(at)ipk-gatersleben.de) gern zur Verfügung. Bitte geben Sie die Referenznummer 33/07/21 in Ihrer Korrespondenz an. Unvollständige Bewerbungsunterlagen können leider nicht berücksichtigt werden.