Wann: 16.05.2020 10:00 Wo: Malchow/Poel

Tag der offenen Tür in Malchow/Poel

Unter dem Motto „Schätze im Norden“ lädt die Arbeitsgruppe „Teilsammlungen Nord“ des Leibniz-Institutes für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK) Gatersleben am 15. Mai zum „Tag der offenen Tür“ nach Malchow/Poel ein. Wir öffnen für Sie unsere Tore und unsere Schatzkammern an pflanzengenetischen Ressourcen in Mecklenburg-Vorpommern.

Die Standorte Groß Lüsewitz bei Rostock und Malchow auf der Insel Poel beherbergen die Sortimente Kartoffeln sowie Öl- und Futterpflanzen der bundeszentralen Ex-situ-Genbank. Mit unserer Arbeit tragen wir zum Erhalt, der Erforschung und damit zur besseren Nutzung der Vielfalt dieser Kulturpflanzen bei. Über 14.000 Muster an Gräsern, Öl- und Futterpflanzen sowie etwa 6.000 Muster von Wild- und Kulturkartoffeln werden an den Standorten in Mecklenburg-Vorpommern erhalten und erforscht. Überzeugen Sie sich selbst von der immensen Vielfalt und den sehr vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten. Pflanzen ernähren und kleiden uns, wir nutzen sie als Medizin, Kosmetik, als vielfältige Rohstoffe und sie prägen unsere Kultur – kurz gesagt, Pflanzen sind unsere Lebensbasis. Diese wollen wir Ihnen näherbringen. Erfahren Sie mehr über unsere Forschung und wie viele Arbeitsschritte notwendig sind, bis wir unsere Sammlungen im „ewigen Eis“ auf Spitzbergen für nachfolgende Generationen gesichert haben. Tauchen Sie mit uns in die faszinierende Welt der Pflanzen ein.

Egal ob beim Rundgang oder den Wissens- und Mitmach-Stationen, wir freuen uns auf Ihren Besuch und das Interesse an Kartoffel, Raps & Co.

Willkommen auf der Insel Poel in Malchow!


Von: Regina Devrient