Kontakt

Prof. Dr. Nicolaus von Wirén

Leitung

OT Gatersleben

Corrensstraße 3

06466 Seeland

Tel: 039482/5 - 602

[link]vonwiren(at)ipk-gatersleben.de


Elmarie Fischer

Sekretariat

Tel: 039482/5 - 603

Fax: 039482/5 - 550

[link]fischere(at)ipk-gatersleben.de

Abteilung Physiologie und Zellbiologie

Die Forschungsarbeiten der Abteilung konzentrieren sich v.a. auf die Aufklärung der Regulation von Transport- und Stoffwechselvorgängen sowie Entwicklungsprozessen in Pflanzen und mikrobiellen Expressionssystemen. Das vorrangige Ziel ist die Optimierung landwirtschaftlich relevanter Merkmale in Nutzpflanzen und die Weiterentwicklung biotechnologischer Verfahren. Für diese Zwecke werden physiologisch-biochemische, molekulare und zellbiologische Ansätze eingesetzt.

 

Der Membrantransport von Nährstoffen, ihr Metabolismus und Wechselbeziehungen zwischen Nährstoffen und Pflanzenhormonen stehen im Mittelpunkt der Erforschung der Bedeutung der Ernährung für die Entwicklung der Pflanze. Dabei wird die Aufklärung und Nutzbarmachung der Prozesse der Nährstoffaufnahme und -effizienz unter besonderer Beachtung des Wurzelsystems fokussiert.

 

Mittels Verfahren der angewandten Biochemie, Physiologie und der Molekularbiologie werden Stoffwechselwege des pflanzlichen Primär- und Sekundärmetabolismus und deren Veränderungen unter ungünstigen Umwelt- oder Wachstumsbedingungen untersucht. Angestrebt wird die Charakterisierung und Nutzbarmachung der Prozesse zur Anreicherung gesundheitsfördernder Stoffwechselprodukte, welche zur Stressabwehr beitragen.

 

Ein weiterer Schwerpunkt der Forschungsarbeiten fokussiert die pflanzliche Reproduktionsbiologie. Um biotechnologische Anwendungen zu optimieren, werden Schlüsselprozesse in der Pollen-Embryogenese untersucht und minimal invasive Verfahren zur genetischen Veränderung verschiedener Getreidearten entwickelt und verbessert.

 

Grundlage für die Forschungsarbeiten ist eine breit aufgestellte technologische Plattform, die spezialisierte massenspektrometrische und mikroskopische Analysen ermöglicht. Sie werden zur Quantifizierung und Qualifizierung der Verteilung verschiedenster Inhaltsstoffe in pflanzlichen Geweben und zur Erforschung ihrer Bedeutung für die pflanzliche Entwicklung eingesetzt.