Köchin - Koch

Köchin/Koch

Die Auszubildende Köchin/Der Auszubildende Koch bereitet die unterschiedlichsten Gerichte zu und richtet diese an. Die Beschaffung der Zutaten, deren fachgerechte Lagerung und die Organisation von Arbeitsabläufen in der Küche, sowie das Aufstellen von Speiseplänen und -karten sind Bestandteil einer umfassenden Ausbildung.

Die Ausbildung erfolgt in unserem niveauvollen „Casino“ – unserer Mitarbeiterkantine. Während der Ausbildung erlernst du die Zubereitung von Speisen und das Anrichten von festlichen Buffets, sowie Garverfahren und Schneidtechniken. Bei uns bekochst du Menschen aus aller Welt. Speziell am IPK wirst du beim Catering für wissenschaftliche Veranstaltungen und bei speziellen Highlights wie z. B. Grillabenden mitwirken.

"Ein Koch organisiert alles rund um die Küche. Er erstellt Speisepläne, kauft Lebensmittel ein und überwacht den Vorrat im Lager. Wenn es stressig wird, müssen die Abläufe am Herd stimmen.Kochen, rösten, backen, dämpfen- Köche kennen die Zubereitung verschiedener Gerichte vom Appetizer bis zum Dessert.Bevor die Speise in die knurrenden Mägen der Gäste wandert, wird sie fein gewürzt und frisch garniert. Nach der Arbeit muss die Küche wieder blitzen. Die Arbeit endet je nach Schicht manchmal erst spät nach Mitternacht."
Kim Vanessa Schmidt

 

Die Berufsschule
Während des Unterrichts in der Berufsschule Wernigerode erlernst du die theoretischen Grundlagen des Berufs. Dazu gehören die Hygienekunde, Nahrungsmittel- und Getränkekunde, Fachrechnen, Warenkunde, sowie Lagerhaltung. Der Berufsschulunterricht findet regelmäßig alle zwei Wochen von Mittwoch bis Freitag statt.

Das IPK übernimmt für diese Zeit die Fahrkosten zur Berufsschule.

Dauer und Abschluss
Die Ausbildung dauert 3 Jahre. Sie kann unter bestimmten Voraussetzungen verkürzt werden.

Die Abschlussprüfung besteht aus einem schriftlichen und einem praktischen Teil. Die Prüfung wird vor der Industrie- und Handelskammer abgelegt.

Nach der Ausbildung
Als Köchin/Koch kannst du nach der Ausbildung in Restaurants, Hotels, Gaststätten, Kantinen, Catering-Firmen oder auf Schiffen Beschäftigung finden. Außerdem kannst du in der Nahrungsmittelindustrie für Hersteller von Fertigprodukten und Tiefkühlkost arbeiten.

Wenn du dich weiterbilden möchtest, ist es möglich die Prüfung zur Küchenmeisterin/zum Küchenmeister abzulegen.

Kontakt zur Ausbilderin
Andrea Fricke:
Tel: 039482/ 5311
Email: frickea(at)ipk-gatersleben.de