Leibniz-Institut für Pflanzengenetik
und Kulturpflanzenforschung

Genbank

Die bundeszentrale Ex-situ-Genbank zählt sowohl aufgrund ihrer botanischen Vielfalt als auch aufgrund des Sammlungsumfangs zu den weltweit größten Sammlungen.
Foto: IPK

Pressemitteilung 14.09.2021

Wie Pflanzen Phosphat erkennen: Forschende entdecken unbekannten Mechanismus

How plants sense phosphate: Researchers identify previously unknown mechanism

Uni Bonn

Pressemitteilung 05.10.2021

„Stammzellsysteme bei Getreide“: IPK ist Partner in neuer DFG-Forschungsgruppe

"Stem cell systems in cereals": IPK is partner in new DFG Research Unit

Uni Regensburg

Pressemitteilung vom 14.09.2021

IPK-Forscher entdecken hormonelles Regulationsmodul zur Verlängerung von Wurzeln

IPK researchers discover hormonal regulatory module for root elongation

© Leibniz Institut (IPK)

IPK-Institutstage: Preise für Lydia Kienbaum und Krishna Mohan Pathi

Zum Auftakt der Institutstage am IPK Leibniz-Institut sind am Mittwoch zwei Preise verliehen worden. Lydia Kienbaum wurde mit dem Rudolf-Mansfeld-Preis ausgezeichnet. Krishna Mohan Pathi erhielt vom PhD-Student-Board, der Vertretung der Promovierenden, den Beagle Award. Beide Auszeichnungen sind mit 1.500 Euro dotiert. Die Preisgelder stammen von der Gemeinschaft zur Förderung der…
© Leibniz-Institut (IPK)

„FAIR-Prinzipien müssen breiter gedacht werden“

Anfang dieser Woche fand die diesjährige Deutsche Bioinformatikkonferenz statt. IPK-Wissenschaftlerin Dr. Mary-Ann Blätke hat die Veranstaltung mit organisiert und auf Twitter begleitet. Im Interview spricht sie über die Schwerpunkte, die Rolle der Pflanzenforschung und ihr persönliches Highlight.
© Leibniz-Institut (IPK)

Kamera ab! Schüler-Videos für „Crops4Future“ sind gefragt

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK) suchen den direkten Austausch mit Schülerinnen und Schülern - das ist das Ziel des Projekts „Crops4Future“. Per Online-Talk soll über die Landwirtschaft von morgen, den Klimawandel und die Artenvielfalt diskutiert werden. Noch bis zum 19. September können alle…
© Leibniz-Institut (IPK)

Die Hürdenläuferin

Der IPK-Standort Malchow auf der Insel Poel ist Evelin Willner ans Herz gewachsen. Dabei hat die Kuratorin des Öl- und Futterpflanzensortimentes allerdings auch so manch eine Herausforderung bewältigen müssen. Die geplante Modernisierung soll für sie nun ein krönender Abschluss werden.
IPK/ Andreas Bähring